Märkische Allgemeine Zeitung

Dienstag, 19.01.2021

MAZ  

28.01.2021

MAZ

Montag, 28.12.2020

Caputh - Kathrin Freundner (parteilos) ist zur Ortsvorsteherin von Caputh und damit zur ersten Ortsvorsteherin in der Gemeinde Schwielowsee gewählt worden. Das teilte die SPD-FDraktion mit. Wie berichtet hatte der Caputher Fährmann und Lokalpolitiker Karsten Grunow sein Amt als Ortsvorsteher aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Die 53-jährige Freundner habe sich bereits im ersten Wahlgang durchsetzen können, so die SPD-Fraktion.

Freundner ist seit einigen Jahren in der Kommunalpolitik tätig

Die in Caputh geborene und aufgewachsene Schauspielerin und Drehbuchautorin trat für die Kommunalwahlen 2019 als Spitzenkandidatin der SPD in Schwielowsee an. Sie ist Mitglied im Klimabeirat, engagiert sich in verschiedenen Bürgerinitiativen und sitzt seit 2016 in der Gemeindevertretung Schwielowsee. Sie ist mit dem Filmregisseur und Drehbuchautor Thomas Freundner verheiratet und Mutter von drei Kindern. "Die Politik in unserem schönen Caputh geht uns natürlich alle an, machen Sie mit, kommen Sie auf mich zu", so Freundner.      PNN

Kathrin Freundner (parteilos) ist die erste Ortsvorsteherin in der Gemeinde Schwielowsee. Sie übernimmt das Amt des bisherigen Ortschefs von Caputh, Karsten Grunow (CDU/FDP/UBS). Der Fährmeister hatte seine Funktion aus gesundheitlichen Gründen niedergeleget. Freundner erreichte im ersten Wahlgang des Ortsbeirates Caputh die erforderliche Stimmenmehrheit. 

Die Schauspielerin und Drehbuchautorin ist in Caputh geboren, aufgewachsen und wohnt auch nach einem früheren Zwischenstopp in Hamburg wieder dort. Sie ist Mitglied im Klimabeirat und seit 2016 Gemeindevertreterin in Schwielowsee. Bei den jüngsten Kommunalwahlen im vergangenen Jahr führte sie die Liste der SPD-Bewerber für die Gemeindevertretung an. Im Gemeindeparlament ist sie Fraktionsvorsitzende der SPD. 

Die 53-Jährige ist mit dem Filmregisseur und Drehbuchautor Thomas Freundner verheiratet und hat drei Kinder. Kathrin Freundner engagierte sich zudem in verschiedenen Bürgerinitiativen. 


Von MAZonline





.